German

Charakteristik der Schule Na Výsluní

Die Schule Na Výsluní in Uherský Brod ist eine staatliche Schule für Schüler von 6 bis 15 Jahre. Unsere Schule besuchen 280 Schüler und unterrichten hier 25 Lehrer. Sie befindet sich in dem süd-östlichen Teil der Tschechischen Republik. Wir bieten hohe Bildungs- und Erziehungsqualität und vielfältige Möglichkeiten  der Freizeitaktivitäten, dazu gehören Ganztagssorge für Kinder und Schulklub.

Man organisiert auch verschiedene Erziehungsaktivitäten, preventive und enviromentale Schulprogramme, Sportwettbewerbe, Schulauftritte, Tage der offenen Tür, Weihnachts- und Karnevalfeiern.

Schüler aus näheren Gemeinden besuchen auch diese Schule, sowie Schüler aus der Stadt. Wir bieten kvalitative Bildung auch für ausländische Schüler, es werden hier einige Schüler aus der Türkei ausgebildet.

Die Schulausstattung ist modern und in gutem Zustand. Wir versuchen dem Bildungs- und Materialstandard der Europäischen Union zu folgen. Es gibt 14 spezielle Klassenräume, die einschließen: große Turnhalle, gymnastischen Saal, Klassenraum für Fremdsprachen, Klassenraum für Familienerziehung und Sozialkunde, Klassenraum für Literatur und Drama, Schulbibliothek, ICT Klassenraum, Kunstklassenraum, Übungsküche, Klassenraum für Geographie, Musik, Chemie, Biologie und Schulwerkstatt.

In der Nähe befindet sich Außenraum mit einem Stadion und ein Spielplatz, die man als Platz zum Ausruhen benutzen kann. Für äußerliche Sportstunden kann man das Stadion Lapač besuchen, das neu rekonstruiert wurde.

Die Schulbibliothek schließt zwei Teile ein, einer ist für Kollegium und der andere für Schüler. Am Nachmittag steht ein Computerraum mit Internetzugang Schülern und Lehrern zur Verfügung.

Wir bieten den Schülern mit speziellem Bedarf extra Sorge vor allem an der ersten Schulstufe (1.-5. Klasse).

Der Schulklub arbeitet nach seinem eigenen Schulplan und organisiert für Schüler vielfältige Menge der Freizeitaktivitäten: Judo für Anfänger und Fortgeschrittene, Spaß mit Deutsch, Matheübungen, Aufgaben am Computer, Übungen für Aufnahmeprüfungen, Spaß mit Englisch, Biologieklub, Kunst und Werken, Schießenklub, Kochen, Übungen in der tschechischen Sprache, technische Zeichnung, Aerobic, moderne Tänze und Bewegungsaktivitäten und andere nach dem Schülerinteresse.

Unsere Schule organisiert viele Besuche und Aufenthalte im Ausland, Ausflüge und Klassenfahrten in unserer Region, verschiedene Sportaktivitäten uns Sportwettbewerbe.

An der Schule Na Výsluní findet auch die Kreisrunde des Konversationswettbewerbs in der deutschen Sprache für Grundschulen (11-15-jährige Schüler) und niedrigere Stufen der Gymnasien statt.

Viele Schüler, Lehrer und Eltern sind in internationale Projekte eingegliedert.

Zwischen 2007-2009 nahm unsere Schule an dem multilateralen Projekt „Movement of people in Europe“ zusammen mit einem Gymnasium aus Deutschland und einer Schule aus Schottland teil. Schüler erhielten Informationen über ihr Reisen in Europa von Altersgenossen aus der Tschechischen Republik, Deutschland und Schottland. Sie übersetzten und liesen ihre Arbeiten gegenseitig vor und verglichen sie mit ihren eigenen Erfahrungen. Dann machten sie Erforschung in Öffentlichkeit und arbeiteten einige Statistiken aus.

Später bildeten sie auch gedruckte Führer über ihre eigene Stadt oder ihr eigenes Dorf und schickten sie diese an andere Partnerschulen. Schüler trafen sich dann bei Mobilitäten in jedem Land zusammen. Sie arbeiteten in Workshops in internationalen Gruppen mit Schülervertretern aus allen drei ausländischen Schulen zusammen.

Im Juni 2015 beendete unsere Schule ein anderes erfolgreiches multilaterales Projekt mit dem Titel „Water wise - enjoy, understand, value“. Das Thema dieses Projektes war Wasser.

Schüler waren durch vielfältige Aktivitäten angeregt, sich der Wichtigkeit Wasser für Menschen, Tiere, Pflanzen und Umwelt bewußt zu werden, sie wahrzunehmen, zu verstehen und Wasser vernünftig und weise zu verwenden. Dieses Thema wurde in vielen Lebenssphären und Regionen verarbeitet. Die Partnerschulen waren aus der Tschechischen Republik, Deutschland (2 Schulen), Litauen, Spanien, Finnland und Polen.

In den letzten Jahren machte unsere Schule an dem internationalen Projekt Edison mit. Die Bennenung Edison ist eine Verkürzung aus dem Englischen und bedeutet Education, Drive, Internationality, Students, Opportunity und Network. Dieses Projekt ermöglicht interkuturelle Zusammenarbeit. Unsere Schüler hatten tolle Möglichkeit Studenten aus fast allen Kontinenten an unserer Schule und in ihren Familien willkommen zu heißen.

Wir konnten Präsentationen über die Heimat von jedem einzelnen Studenten zu sehen. Die Studenten kamen aus: USA, Kanada, Brasilien, Russland, China, Thailand, Singapur, Indien und Malaysia. Multikulturelle Atmosphäre erhöhte ausdrucksvoll Motivation zum Fremdsparchenlernen.

Im Rahmen des Projektes Výzva 57 im Jahre 2016 verreisten 40 Schüler/innen mit ihren Lehrern zum Bildungsaufenthalt nach Großbritannien. Sie besuchten dortige Regionen, Städte, Familien und nahmen dort auch an einem Englischkurs teil.